zur Startseite

Farblinsen / kosmetische Linsen

Die Welt ist bunt. Besonders mit farbigen Kontaktlinsen. Wer schon immer einmal eine andere Augenfarbe ausprobieren wollte, ist mit farbigen Kontaktlinsen genau richtig: Diese Modelle haben eine Irisstruktur in der Linse eingearbeitet. So können aus blauen Augen grüne, aus braunen Augen blaue werden. In der Mitte der künstlichen Iris ist ein Loch für die Pupille ausgespart. Wem dies zu auffällig ist, greift zu leicht getönten Linsen. Diese verstärken die eigene Augenfarbe.

 

 

 

 

 

 

Fun-Linsen

Eine ganz junge Variante der kosmetischen Linsen sind so genannte „Fun-Linsen“. In diese Modelle ist statt einer Irisstruktur ein anderes Motiv eingearbeitet: Ob Fußbälle, Katzenaugen, die komplette Tier- und Pflanzenwelt oder Markenlogos – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Diese Spaßlinsen sollten nur für kurze Zeit und nur in der Freizeit getragen werden: Der Motivdruck schränkt das Gesichts- und Blickfeld ein. Fürs Autofahren sind diese Linsen absolut nicht geeignet! Fun-Linsen sind ausnahmslos weiche Kontaktlinsen und sollten daher nicht zu lange Zeit getragen werden.

Kaufen Sie Farb- und Fun-Linsen nicht „einfach so“, befragen Sie bitte vorher Ihren Kontaktlinsen-
spezialisten. Und ganz wichtig: Tauschen Sie Fun-Linsen nicht mit einem Freund oder einer Freundin – Infektionsgefahr!

Vorteile

  • Farbige Kontaktlinsen sind ungefährlich und machen Spaß – wenn sie fachgerecht angepasst wurden und nicht allzu lange getragen werden
  • Farbige Kontaktlinsen wirken sehr natürlich
  • Fallen farbige Kontaktlinsen auf den Boden, können sie schneller wiedergefunden werden als klare Linsen. Bitte aber anschließend unbedingt reinigen und desinfizieren!
  • Farblinsen gibt es für fast alle Fehlsichtigkeiten – Ihr Kontaktlinsenspezialist weiß mehr.

Einschränkungen

  • Nicht alle Farblinsentypen können unbedenklich beim nächtlichen Autofahren getragen werden. Ob eine Farblinse für die nächtliche Autofahrt geeignet ist oder nicht, hängt ganz individuell von Ihrem Auge und dem jeweiligen Kontaktlinsenprodukt ab. Bitte konsultieren Sie unbedingt Ihren Kontaktlinsenspezialisten
  • Farbverändernde Kontaktlinsen haben in der Mitte des farbigen Iris-Drucks ein „Guckloch“. Das ist in manchen Lichtsituationen zu klein für die Pupille. Auch hier gilt: Achtung beim Autofahren!

Bitte informieren Sie sich: Ganz ungefährlich ist das Tragen von diesen Linsen ohne fachliche Beratung nicht!

Achtung: Die Art der Kontaktlinse muss mit

der Hornhaut des Trägers harmonieren.

Dazu misst der Kontaktlinsenspezialist die Hornhautradien mit einem hochpräzisen Messinstrument bis ins kleinste Detail und passt die Linsen individuell an.

>> Mehr zum Thema

 

© 2017 Kontaktlinseninfo | Impressum | Design by kitz.kommunikation

 

Die richtige Wahl der Kontaktlinsenart

Wichtige Punkte für die Auswahl der Kontaktlinse
>> weiter

Handhabung und Pflege von Kontaktlinsen

Wie werden Linsen aufgesetzt?
>> weiter

Tragehinweise für Kontaktlinsen bei:

>> Schwangerschaft
>> Allergien
>> Kinder
>> Medikamente